Aus einem nicht erfolgten Volkshochschulkurs entstand im Jahre:

1974 der Fotoclub Kleinostheim

Gründungsmitglieder:

Franz-Josef Braun, Lorenz Braun, Egon Fries, Erhard Glaab,

Gerhard Lippert,Gerald Killinger, Eberhard Weber und Heide-Marie Lengsfeld

1974 im Oktober erste Fotoausstellung in der Brentanoschule.

1975 Frühjahr, goße Fotoausstellung während der 1000 Jahrfeier mit dem Thema:  "Kleinostheim einst und heute"

1975 am 11.November, Gründung einer Filmabteilung

1976 Änderung des Vereinsnamens in Foto-und Filmclub e.V.

1980 Beitritt der Fotoabteilung zum Deutschen Verband für Fotografie (DVF)

1983 Aufnahme in den Vereinsring Kleinostheim

1987 Einzug in zwei Clubräume im alten Rathaus (heutige Musikschule).

???? Clubräume mussten wegen Umbau der Musikschule geräumt werden.

???? Clubabende im "Sportlerheim" Kleinostheim

???? Einzug: Clubräume über der Cartbahn im Industriegebiet (Firma Stange)

???? Auszug: Clubräume über der Cartbahn

1992 Änderung des Clubnamens in Foto-und Videoclub Kleinostheim

1999 Februar: Umzug in neue Clubräume im "Bunker" der Maingauhalle

2010 August: Die Clubräume mussten mit sofortiger Wirkung aus Brandschutzgründen aufgegeben werden.

2010 September: Clubabende im Besprechungszimmer vom Seniorenheim "Vincent von Paul"

2013 August: Einzug: Neue Clubräume (über die Gemeinde Kleinostheim erhalten) Schillerstrasse 75

2014 am Freitag den 31.Januar: Offizielle Einladung zur Einweihung der neuen Clubräume.

2016 Februar: Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen und Änderung der Vorstandsschaft.